Montag, 28. September 2009

Die Pelztiere

Das sind unsere beiden Kater, auch liebevoll Fellkinder genannt. Der große ist unser Karl, mit Nachnamen der Große. Und der Kleine ist jetzt vier Monate alt und heißt, wie sollte es anders sein, August der Starke. Leider muss ich die beiden immer aussperren, wenn ich nähe, weil der Karl mit Vorliebe Fäden und Nähgarn frisst, als wären es Spaghetti. Außerdem sind beide ganz verrückt nach Sachen, die sich bewegen und ich möchte ihnen ungern über die Pfötchen nähen. Also schließe ich mich stets ein (richtig, ich schließe den Schlüssel um, denn der Karl öffnet auch Türen!), damit den beiden nichts passiert und ich in Ruhe nähen kann. Demnächst werde ich euch sicher noch ein Bild zeigen, auf dem man erkennen, dass unser Karli schielt. Manchmal wird er deswegen auch von Besuchern gehänselt.




Der August, als er noch ganz mini war.

Kommentare:

  1. Guten Morgen :-),
    woow, hab ich süße Enkelkatzen. Der Kleine ist ja groß geworden. Und der Karl macht seinem Namen auch alle Ehre (oder ist dein Waschbecken so klein *grübel).

    Ich wünsche Dir einen schönen Dienstag :-)

    Dein Stoffmonster

    AntwortenLöschen
  2. Unser Waschbecken ist leider nicht so klein...seufz, der Dicke!

    AntwortenLöschen