Donnerstag, 28. Juni 2012

Ringkissen

Eine sehr gute Freundin von mir heiratet demnächst. Sie hat mich gebeten, ihr ein schönes Ringkissen zu nähen, weil sie gern etwas Individuelles aus meiner Nähwerkstatt wollte. Und das tat ich dann auch. Ich habe mich sehr gefreut, als mich die zukünftige Braut heute anrief, um mir zu sagen, dass sie das Ringkissen ganz toll findet. Puh, Braut glücklich, alles richtig gemacht. Perfekt!


Ringkissen

Ringkissen

Ringkissent

Neue Stoffe

Ihr könnt euch schon auf viele neue Handytaschen, Ohrringe und Knöpfe freuen, denn diese Stoffe habe ich am Wochenende alle gekauft, um in der nächsten Zeit wieder ein paar neue Produkte herzustellen.

Punktestoffe

Frau Tulpe Berlin

Stoffmarkt Holland Stoffe

Stoffmarkt in Potsdam

An dieser Stelle bin ich mal ganz ehrlich. Ich war nun das zweite Mal auf dem Stoffmarkt und ich glaube nicht, dass wir noch große Freunde werden. Nachdem ich mich eine Stunde durch die Massen habe schieben lassen und jeden Stand nur aus zweiter Reihe betrachten konnte, war ich schon kurz davor zu gehen. Ich sehnte mich nach dem bequemen Online-Kauf, ganz ohne Drängeln und Schubsen. Ich bin eben ein Kind des Internet.

Glücklicherweise bin ich dann doch nicht gegangen, denn gegen 14 Uhr habe ich eine wichtige Lektion gelernt. Begib dich in Zukunft nicht vor 14 Uhr dorthin! Denn nun wurde es schlagartig leerer und bei mir kam Shopping-Freude auf. Lieber Stoffmarkt, ab sofort komme ich stets nach 14 Uhr und die Chancen, dass wir am Ende gute Freunde werden, stehen dann gar nicht so schlecht.

Im nächsten Post zeige ich Euch, was ich alles eingekauft habe. Jetzt gibt es zunächst ein paar Impressionen vom Stoffmarkt in Potsdam. Wer noch nicht dort war, dem kann ich nur ans Herz legen, einmal hinzugehen (am besten nach dem ersten Ansturm!), denn es ist schon irgendwie beeindruckend so viele Stoffe und Hersteller auf einem Haufen zu sehen.

  Stoffmarkt Holland

Stoffmarkt Holland

Stoffmarkt Holland

Stoffmarkt Holland

Dienstag, 26. Juni 2012

Ein Besuch bei...


...na, wer erkennt es? Richtig, es ist Frau Tulpe in Berlin. Dort habe ich ein paar kleine Schätze gefunden. Und wie immer, bin ich überwältigt von so vielen niedlichen Stoffen. 

Hier der Schnelldurchlauf.

Vor der Ladentür: Vorfreude.
Schneeweisschen

Im Laden: Zwischenfreude.
Schneeweisschen

Wieder draußen: Nachfreude.
Schneeweisschen

Krönender Abschluss: Vanille & Marille Eis, Erdbeer-Mascapone und Zitrone-Zimt.
Vanille und Marille Eis Berlin 

Samstag, 23. Juni 2012

Starting my Berlin Shopping Tour

Dieses Wochenende bin ich mal ausnahmsweise ganz alleine in Berlin geblieben. Verrückt, wie sehr man sich auch mal auf Zeit für sich freut. Ich werde jetzt...also genau jetzt, oder in 5 Minuten, was quasi jetzt ist, meine Shopping Tour durch Berlin starten. Als erstes werde ich ein Eis bei Vanille & Marille essen, ohne Zweifel das beste Eis der Stadt. Ich kannte bisher nur die beiden kleinen Lädchen in Kreuzberg und Steglitz, doch nun hat kürzlich einer direkt bei mir um die Ecke in eröffnet. Find ick super! Auf dem Plan stehen auf jeden Fall noch einige kleine Stoffläden, wie z.b. Frau Tulpe. Und dann bin ich gespannt, was ich sonst noch für Überraschungen finden werde.

Ich werde berichten, bis dahin: Keep calm and carry on shopping. 

Schneeweisschen

Dienstag, 19. Juni 2012

Mein Sonntag

Ja, der letzte Sonntag war sehr entspannt. Ich habe endlich mal wieder den Balkon frisch bepflanzt, so dass jetzt wieder alles hübsch blüht. Das ist manchmal gar nicht so einfach, weil einer unserer Kater, der August, immer alle Blumenkästen ausbuddelt und sich auf die Blumen legt. Aus diesem Grund müssen wir eigentlich regelmäßig alles neu bepflanzen. Mal sehen, wie lange die Pracht diesmal hält.
Danach haben wir noch ein wenig das schöne Wetter genossen. Daniel hat Fotos gemacht und ich habe ganz viele Knöpfe an Handytaschen angenäht.

Schneeweißchen

Schneeweißchen

Dienstag, 5. Juni 2012

So war Sizilien (III)

Und weiter gehts. Hier waren wir auf einer kleinen Wanderung und sind einen Berg hochgestiegen. Auf dem Weg dorthin trafen wir nicht nur auf Schafherden und Hunde, sondern auch auf diesen tollen Bully. Ich gebe zu, hier sind wir mal ganz frech über den Zaun geklettert, um besser rankommen zu können. War ja weit und breit keiner dort. 

Schneeweisschen 

Schneeweisschen 

Schneeweisschen

So war Sizilien (II)

Heute gibt es noch mehr Bilder von unserer Urlaubsreise. Sie sind auf den Liparischen Inseln entstanden. Die meisten davon auf Stromboli und eines auf Panarea, von wo aus man den Stromboli direkt sehen kann. Die Vulkaninsel Stromboli gehört für mich zu den schönsten Ecken Siziliens. Am meisten gefallen hat mir der schwarze Vulkanstrand, dessen Sand auch abends noch ganz aufgewärmt ist, wenn die Sonne geschienen hat. Dort hätte ich stundenlang einfach nur rumliegen können, doch dann mussten wir irgendwann wieder aufs Schiff, was uns zurück nach Sizilien brachte.

Schneeweisschen

Schneeweisschen

Schneeweisschen

Schneeweisschen

Sonntag, 3. Juni 2012

So war Sizilien (I)

Ich genieße gerade den letzten Sonntag meines Urlaubs, bevor es morgen wieder auf Arbeit geht. Wir waren zwei Wochen auf Sizilien und sind quer über die ganze Insel gereist. Wir waren schon mehrfach auf Sizilien und haben dennoch ein paar Ecken entdeckt, die wir noch nicht kannten und die einfach wunderschön waren (Das Bergdorf Scopello und der Nationalpark Lo Zingaro im Nordwesten waren unser absoulter Favorit!). In den nächsten Tagen werde ich euch nach und nach ein paar meiner Sizilien-Eindrücke zeigen. Bevor ich mit den Fotos loslege noch schnell die Kurzfassung unseres Urlaubs: Wandern, Faulenzen, Vulkane, Strand, Panna Cotta, Eis, Nudeln, Pizza, Mozarella...ich könnte noch stundenlang leckeres Essen aufzählen, denn das war die meiste Zeit unsere Hauptbeschäftigung.

Fangen wir mal mit der ersten Runde Fotos an: Entspannung pur! Ja, wir waren ziemlich faul und es war toll!


Schokofuchs

Schokofuchs

Schokofuchs

Hasenmädchen

Diese iPhone Tasche ist mal ein weniger anders als meine normalen Taschen. Ich hatte Lust, mal wieder etwas neues auszuprobieren und habe ein kleines Hasenmädchen genäht. Die Ohren haben sogar richtiges Plüsch an der Rückseite, außerdem habe ich die Tasche gepolstert. Ansonsten habe ich wie immer einen Knopf zum Verschließen gewählt, da es so meiner Meinung nach am praktischsten ist und man das Handy am schnellsten raus bekommt.

Schneeweisschen

Schneeweisschen

Schneeweisschen

Haarklemmen und Broschen

Für unseren Schokofuchs-Shop haben vor einiger Zeit Haarklemmen und Broschen gebastelt. Wer ein bestimmtes Wunschmuster möchte, kann gern in unseren Knöpfen stöbern. Wir können aus fast jedem Knopf auch gern individuelle Haarklemmen und Broschen auf Wunsch anfertigen.

Handmade with love by Schokofuchs

Handmade with love by Schokofuchs

Handmade with love by Schokofuchs