Donnerstag, 30. Mai 2013

Woche 31

 photo 2013-05-29104015_Ingrid_Ants.jpg 

Heute gibt es nur ein paar schlecht fotografierte Handyfotos, dafür aber diesmal aktuelle Bilder von gestern. Und ich möchte euch unseren Kinderwagen zeigen. Wir haben ihn von meiner Mama und meiner Oma geschenkt bekommen und ich finde ihn einfach nur toll! Jetzt erst mal das Wochen-Update, weiter unten schreibe ich noch ein paar Worte zum Kinderwagen.

Wie weit bin ich: 30+5

Bauchumfang: 97 cm - es geht voran

Gewichtszunahme: 14 kg (Startgewicht 52,5 kg) - gewogen nach einem ausgiebigen Abendessen mit Eierkuchen und Apfelmus. Mindestens 1 kg davon sind pure Eierkuchen, die morgen früh wieder verdaut sind! Bestimmt!

Die besten Momente dieser Woche: Viele neue Produkte in den Schneeweisschen Shop eingestellt und endlich kamen wieder genügend Verkäufe rein. Davor war ich doch etwas demotiviert - aber nun bin ich wieder voll dabei :-) Auch Daniel hat im Schokofuchs Shop wieder für frischen Wind gesorgt.

Ich vermisse: Auf dem Bauch schlafen. Und auf dem Rücken liegen geht auch langsam nicht mehr. Will mich endlich wieder im Schlaf rumrollern, wie es mir passt.

Heißhunger auf: Nektarinen - mein neues Lieblingsobst. Eine Packung in 2 Tagen sage ich da nur!

Wehwehchen: Erste Wassereinlagerungen in den Füßen, wenn ich lange laufe oder sitze. Gestern zum ersten Mal beim Nähen bemerkt - OMG...bitte nicht beim Nähen :-( Ich hab doch noch sooo viel auf meiner Baby-Nähliste!

Ich freue mich: Auf meinen Mutterschutz. Ich muss nur noch 1,5 Wochen arbeiten. Das ist nicht mehr lange.

Außerdem habe ich begonnen, meine Kliniktasche zu packen. Mädels, das ist ganz schön aufwendig und man muss vorher noch einiges einkaufen, bevor man alles zusammen hat. Also am besten frühzeitig damit anfangen. Ich bin jetzt froh, dass ich das nicht im Stress in den letzten Momenten machen muss.

 photo 2013-05-20100009_Janine_Ants.jpg 

So und nun zum Kinderwagen. Er ist von der Marke Roan, Modellreihe Marita, und man kann ihn in Deutschland nicht im Handel kaufen. Wir haben ihn online bei Babywagen24 bestellt, ohne ihn vorher gesehen zu haben. Als er dann ankam, war ich sofort begeistert. Er ist dunkelbraun und hat ganz kleine beigefarbene Pünktchen. Das Innenfutter ist weiß und hat kleine beigefarbene Äpfelchen als Motiv. Uns war vor allem wichtig, dass er 4 Lufträder hat und gut gefedert ist, weil wir öfter mal auf Feldwegen, Waldwegen oder auch Kopfsteinplaster unterwegs sein werden. Dafür wollte ich absolut keine Schwenkräder. Letzten Winter lag hier sooo viel Schnee, da hatte ich immer Mitleid mit den Muttis, die mit ihren Schwenkrädern im Schnee stecken geblieben sind. Deshalb war klar, es müssen Lufträder sein.
Etwas traurig bin ich über die Wickeltasche, denn sie ist schöner als ich erwartet hatte, jedoch leider viel zu klein. Wäre sie etwas größer, hätten wir sie sicher gern benutzt. Sie hat leider auch keinen langen Träger, sondern nur die kurzen Henkel. Schade - wirklich - denn sie wäre sonst echt schön gewesen. Nun möchte ich nur noch eine schöne Kinderwagenkette basteln (eines der vielen Punkte auf meiner Baby-Nähliste) und wir brauchen noch ein Sonnensegel.Wenn ich es schaffe, wird das auch selbst genäht, aber ich habe das Gefühl, ich habe mir mit meiner Liste zu viel vorgenommen.



Die Idee stammt übrigens von Svenja, die in ihrem Blog L'inutile mittlerweile schon übers Mama Sein berichtet. Und hier gibt es noch mehr spannende Schwangerschaften oder mittlerweile Babystories, die ich ebenfalls gern verfolge: PunkelmunkelA red apple, Emma Tausendschön und Chrizi von myDeko.

Samstag, 25. Mai 2013

Woche 29 und 30

 photo blog1a.jpg

 photo blog2a.jpg

 photo blog3a.jpg

Wie bin ich: 28+6. Die Bilder stammen aus der 29. Woche. Für Woche 30 hab ich kein neues Bild, weil der Bauch in Woche 29 extrem gewachsen ist, dafür war in Woche 30 erst mal Ruhe und der Bauch sah noch genauso aus.

Bauchumfang: 94 cm. Laut Berechnungen vom Arzt wiegt Baby M. derzeit 1300 Gramm.

Gewichtszunahme: 11 kg (Startgewicht 52 kg). Mittlerweile nehme ich langsamer zu...Gott sei dank!

Die besten Momente dieser Wochen: 1. Die restlichen Tage unseres Urlaubs und das Rehe füttern direkt hinter unserer Ferienwohnung. Dort gab es ein Rehgehege, allerdings traf man dort gleichzeitig auch immer wilde Rehe an, die die anderen besuchten. Am tollsten war, dass auch die freilaufenden Rehe aus der Hand fraßen. 2. Wieder zu Hause ankommen und die Katzen in den Arm schließen. 3. Balkon endlich aufräumen und bepflanzen (wir haben sogar Gemüse gepflanzt!). 4. Ein Besuch in Chemnitz bei Oma und einigen meiner alten Freundinnen (ich komme ursprünglich aus Chemnitz, bin aber nur noch sehr selten dort.) 5. Unsere erste Stunde vom Geburtsvorbereitungskurs. Es hat doch mehr Spaß gemacht, als wir erwartet hatten.

Ich vermisse: Nix - alles super. Nagut, doch etwas. Ich vermisse meine Energie. Ich kann mich nur schwer daran gewöhnen, einen Gang runter zu schalten und nicht mehr alles machen zu können.

Heißhunger auf: Erdbeersaft und Kiwis.

Wehwehchen: Nachdem der Heuschnupfen an der Ostsee weg war, plagte mich weiterhin jeden Abend ein schrecklicher Juckreiz. Das ganze geht nun schon seit 5 Wochen. Mein Arzt hat vorsichtshalber meine Leberwerte gecheckt, um auszuschließen, dass der Juckreiz nicht durch schlechte Leberwerte verursacht wird. Denn das wäre auch gefährlich fürs Kind gewesen. Gott sei dank waren die Werte in Ordnung. Muss jetzt nur sehen, wie ich mit dem Juckreiz klar komme, aber ich bin tapfer.

Ich freue mich: Darauf, die Wohnung endlich komplett auf Vordermann zu bringen, damit hier alles schick wird und alles seinen Platz bekommt. Im Moment renovieren wir unseren Flur, wo es auch einen neuen grooooßen Schrank geben wird. Wir haben den Flur seit unserer WG-Zeit nie neu gemacht. Es standen sogar noch die Möbel unserer ersten Mitwebwohnerin drin, die schon seit Jahren nicht mehr hier wohnt. Wird Zeit, dass dort der Chaos-WG-Einrichtungsstil weicht. Es herrscht aber nach wie vor Chaos in der gesamten Wohnung. Bis wir mit allem fertig sind, dauert es wohl noch ein paar Wochen.

 photo blog4a.jpg

 photo blog5a.jpg

 photo blog6a.jpg


Die Idee stammt übrigens von Svenja, die in ihrem Blog L'inutile mittlerweile schon übers Mama Sein berichtet. Und hier gibt es noch mehr spannende Schwangerschaften oder mittlerweile Babystories, die ich ebenfalls gern verfolge: PunkelmunkelA red apple, Emma Tausendschön und Chrizi von myDeko.

Freitag, 10. Mai 2013

Ostseeliebe

 photo urlaub1.jpg

 photo urlaub2.jpg

 photo urlaub3.jpg

Freudemomente: Chillen in der Sonne, gemütliche Strandkörbe (ich liebe Strandkörbe!), ein Meer von weißen Blümchen an allen Waldböden, Muscheln suchen am Strand und daraus den Namen der kleinen M. in den Sand legen (wird noch nicht verraten!), jeden Tag Zeit zum Ausschlafen, Nutellabrötchen zum Frühstück (zu Hause frühstücken wir so gut wie nie), Muse zum Fotografieren

Frustmomente: Ein dickes Gewitter durchkreuzt unsere Pläne zum Leuchtturm zu fahren, weit und breit keine Fischbrötchen zu bekommen (Stände sind entweder geschlossen oder der Fisch ist alle), Sanddornsaft schmeckt ein bisschen wie modriger Kleiderschrank, überteuerte Erdbeeren an den Obstständen und keine Erdbeeren mehr im Edeka :-(

Woche 28

Schneeweisschen

Wie bin ich: 27+6.

Bauchumfang: Keine Ahnung, bin immernoch Urlaub und habe kein Maßband zur Hand. Laut Augenmaß kann ich sagen: die Walroßphase beginnt!

Gewichtszunahme:Hier gibt es auch keine Waage, welch ein Jammer ;-)

Die besten Momente dieser Woche:1.  Ein Besuch in Hamburg bei Freunden (mein erster Hamburg Trip, tolle Stadt!). 2. Am Strand rumliegen auf Rügen. Wandern geht nicht mehr wirklich, deshalb haben wir immer eine Decke zum Hinlegen dabei.

Ich vermisse: Meine Belastbarkeit. Normalerweise war ich früher von früh bis spät auf Achse. Mittlerweile muss ich ganze Ruhetage einlegen, wenn ich mal einen Tag ein bisschen unterwegs war.

Heißhunger auf: Frischen Fisch - klar, an der Ostsee muss man das nutzen.

Wehwehchen: Immernoch Heuschnupfen. Selbst an der Ostsee bleibe ich nicht verschont. Blöderweise ist die Natur hier ein paar Wochen zurück, so dass jetzt alles anfängt zu blühen und es bei mir mit Allergie wieder von vorn losgeht.

Ich freue mich: Auf noch mehr Meer und Fotografieren. Heute ist jedoch mein Ausruhtag. Ich hoffe, dass ich morgen wieder fit bin. Die kleine M. hat wieder ihre Ausbautage und überall zieht und zwickt es im Bauch, so dass ich mich mehr als sonst schonen muss.

Und wie gehts Daniel? Der ist fleißig mit der Kamera unterwegs, während ich mich ausruhe. Außerdem schnappt er sich dann öfter mal die Hündinvom Vermieter, Jule, und geht mit ihr joggen. Jule liegt nun schon immer vor unserer Tür und wartet auf Daniel. Wenigstens eine, die mit ihm noch um die Häuser ziehen kann ;-)


Die Idee stammt übrigens von Svenja, die in ihrem Blog L'inutile mittlerweile schon übers Mama Sein berichtet. Und hier gibt es noch mehr spannende Schwangerschaften, die ich ebenfalls gern verfolge: PunkelmunkelA red apple, Emma Tausendschön.

Mittwoch, 8. Mai 2013

Woche 26 und 27

 photo ssw27.jpg

Wie weit war ich zum Zeitpunkt des Fotos: 26+5.
Bauchumfang: Keine Ahnung, ich bin im Urlaub und habe kein Maßband zur Hand. Gewichtszunahme: bestimmt schon 11 kg (Startgewicht 52,5 kg), so langsam meide ich die Waage.
Die besten Momente dieser Wochen: Die ersten Spaziergänge bei Frühlingswetter.
Ich vermisse: In meinen Kleiderschrank zu greifen und mir ein Outfit auszuwählen, welches noch passt. Der Stapel "Passt hoffentlich irgendwann wieder" wird immer größer und der Stapel "Passt noch, sieht aber mit dickem Bauch doof aus" ebenfalls. Immer kleiner wird dagegen der Stapel "Passt noch und sieht gut aus!".
Heißhunger auf: Erdbeeren mit Eis, ohne Eis, mit Schlagsahne, Pudding...Erdbeeren ohne alles.
Wehwehchen: Heuschnupfen - und zwar heftigst. Ich hatte nur als Kind Probleme damit, die letzten Jahrzente gar nicht mehr und jetzt ists wieder da, schlimmer als je zuvor. Ich könnte hier seitenweise schreiben, wie sehr ich leide, doch ich belasse es hierbei. Einfach nur schrecklich schlimmer Heuschnupfen mit allem drum und dran :-(
Ich freute mich: Auf unseren Urlaub (da der Post etwas verspätet kommt, kann ich schon mal sagen, dass ich bereits meinen Urlaub in vollen Zügen genieße!)


Die Idee stammt übrigens von Svenja, die in ihrem Blog L'inutile mittlerweile schon übers Mama Sein berichtet. Und hier gibt es noch mehr spannende Schwangerschaften, die ich ebenfalls gern verfolge: PunkelmunkelA red apple, Emma Tausendschön.

Dienstag, 7. Mai 2013

Knistertücher

Spielzeug kann man nie genug haben, vor allem, wenn es so schön knistert und so viele Etiketten zum Entdecken hat. Eins davon behalten wir, das andere ist schon an eine Freundin verschenkt, die in vier Wochen Nachwuchs erwartet.

Ihr fragt euch bestimmt, wann das Update zu Woche 26 und 27 kommt.Die Bauchfotos sind schon gemacht.Nun muss ich sie nur noch wieder finden, um den Post schreiben zu können. Deshalb gibts heute erst mal nur die neuesten Nähschätze.

Knistertuch

Knistertuch