Donnerstag, 9. Oktober 2014

Herbst


Bei uns im Dorf wird es langsam herbstlich. Die Kastanien sind schon alle weggesammelt und wir können an durch die Felder spazieren und Äpfel von den Obstbäumen ernten. Für Milou habe ich viele neue Herbsthosen genäht. Eine davon seht ihr hier. Was man auf den Bildern nicht sieht, Milou läuft noch nicht allein. Sie will IMMER unsere Hand. Das ist langsam ganz schön nervig, denn seit drei Monaten reichen wir nun schon tagtäglich unsere Hand und laufen überall mit, wo das Milouchen hin möchte. Da kann es schon mal sein, dass ich am Tag 20 mal die Stufen zur Rutsche hoch und runter gehe (Händchen haltend) oder einer von uns den halben Tag mit Milou durch die Wohnung läuft, die mit einer Hand ihren Puppenwagen schiebt und an der anderen unsere Hand festhält. Sie läuft ab und zu ein paar Schrittchen zwischen Papa und mir hin und her, aber so ganz alleine klappt es einfach noch nicht. Wir warten und reichen tapfer unsere Hand. Doch ich kann es kaum erwarten, bis Milou einfach loslaufen kann und die Welt entdecken kann, ohne dass ich jeden Schritt mitlaufen muss.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen